Öffentliche Veranstaltungen

Laden Sie hier unseren aktuellen Veranstaltungskalender herunter.

"Tänze der Welt"

„Tanzen ist die Poesie des Fußes“ sagte schon John Dryden im 17. Jahrhundert. Erleben Sie am

Samstag, 17. August 2019 um 19.00 Uhr einen Abend mit Standardtänzen, Spanischer Revue,

Chinesischen-, Latein- Amerikanischen- und Orientalischen Tänzen – getanzt vom Show Ballett “Feerija”

aus Minsk/Weißrussland.

Der Eintrtitt beträgt für Bewohner 15.00 Uhr/ für Gäste 17.50 €

Rezitationsnachmittag mit Dagmar von Kurmin

Unter dem Titel " Liebe, Freude, Menschlichkeit - im Fontane Gedächtnisjahr" rezitiert die Schauspielerin Dagmar von Kurmin am Dienstag, 20. August um 15.30 Uhr in unserem Clubraum, bekannte und weniger beaknnte GEsichte Theodor Fontanes, sowie anderer Dichter.

Der Eintritt ist kostenfrei. Weitere Informationen unter 02224/ 183 - 301.

Kaffeehausnachmittag

Ein Stück Kuchen oder Torte und einen duftenden Kaffee - dazu spielt am Sonntag, 1. September 2019 von 15.00 bis 17.00 Uhr Herr Tramitz unterhaltsame Musik auf unserem weißen Klavier.

 

 

Goethe in den Schweizer Alpen

Über Goethes Reisen und Abenteuer in der Schweiz berichtet Irmgard Bogenstahl, Lehrerin und Dipl. Pädagogin am Dienstag, 10. September 2019 um 15.30 Uhr.

Johann Wolfgang von Goethe machte in den Jahren 1775, 1779 und 1797 drei Schweiz - Reisen. Mit Freunden wanderte er den Gotthardpass hinauf, badete nackt in der Reuß, machte Skizzen, schaute hinunter zum italienischen Süden - und kehrte dreimal wieder um nach Norden. Später war er auch im Berner Oberland unterwegs: Lauterbrunnen, Grindelwald, Große Scheidegg.

 

 

"Neugierig bleiben! Digitalisierung im Alter"

Am Dienstag, 24. September 2019 um 15.30 Uhr referiert Frau Nicola Röhricht von der BAGSO (Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren - Organisationen e.V.) zu Thema "Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen".

Die Servicestelle „Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen“ bei der BAGSO ist bundesweite Ansprechstelle für alle Themen rund um lebenslanges Lernen.

Digitalisierung und Bildung stehen nicht nur für den Erwerb von Wissen und Qualifikationen, sondern auch für die Befähigung, sich in jedem Alter mit aktuellen und zukünftigen Aufgaben und Anforderungen aller Art zufriedenstellend und kreativ auseinander zu setzen. Ein Schwerpunkt der Arbeit ist es, Seniorinnen und Senioren anzusprechen, die bislang nicht an Bildungsveranstaltungen teilnehmen.

Auf der Internetplattform „wissensdurstig.de“ stellt die Servicestelle „Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen“ Informationen zu Bildungsangeboten für Seniorinnen und Senioren in ganz Deutschland bereit, ebenso Tipps und Materialien zu Digitalisierung und Bildung im Alter, Wissenswertes für Bildungsanbieter, gute Praxisbeispiele sowie aktuelle Informationen über Digitalisierung, Bildung, Projekte, Aktionen und mehr.

Die Handreichung „Wie Bildung im Alter gelingt“ richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche, die sich für Geragogik interessieren, oder/und mit Älteren geragogisch arbeiten möchten.

Der Flyer „Nie zu alt für Neues!“ stellt das Portal wissensdurstig.de und die Arbeit der Servicestelle vor.

 

 

"Das Jahr ist ein Gedicht" - Eine musikalische Lesung in vier Jahreszeiten

Hörgenuss mit dem SWR Moderator Martin Seidler, dem Gitarristen Volker Höh und kurzweiliger, amüsanter deutscher Lyrik begleitet von klassischen Musikstücken erwartet Sie am Sonntag, 29. September 2019 um 19.00 Uhr. Einlass 18.15 Uhr

Der Eintritt beträgt für Bewohner 15.00 €/ für Gäste 17.50 €

Das Jahr ist ein Gedicht

Eine musikalische Lesung in vier Jahreszeiten

Wie nehmen große deutsche Dichter die Jahreszeiten wahr? Die Antwort geben Martin Seidler und Volker Höh mit diesem einzigartigen Programm. 24 persönlich ausgewählte Gedichte werden von Volker Höh, einem der vielseitigsten und interessantesten deutschen Gitarristen, eindrucksvoll begleitet!

Seine Auswahl klassischer Gitarrenliteratur gibt den Gedichten einen einmaligen musikalischen Rahmen - ob ein Tango für Ringelnatz oder ein Präludium von Bach für Hermann Hesse.

Genießen Sie diesen harmonischen Streifzug durch’s Jahr mit wunderbarer Filmmusik fürs Kopfkino!

Volker Höh gehört zu den renommiertesten deutschen Gitarristen. Als Solist, mit Orchestern und in kammermusikalischen Besetzungen ist er – auch als Kulturbotschafter für das Goethe Institut – auf den internationalen Konzert- und Festivalbühnen zu Hause!

www.volker-hoeh.de

Martin Seidler gehört zu den bekanntesten Gesichtern des SWR-Fernsehens. In seiner Freizeit taucht er gerne ab in die Welt der Poesie. So hat er neben Kästners 13 Monaten auch schon „Mantel, Schwert und Feder“, literarische Parodien auf den heiligen Martin von Ulrich Harbecke vertont und hat mit „Elwetritsch – Helfer in der Not“ auch schon eine Geschichte von Cornelia Funke als Hörbuch eingesprochen.

Das Copyright für das Foto: Claudia Rothenberger